Kühlkettenüberwachung powered by SLOC

Kühlkettenüberwachung leicht gemacht! Mit dem SLOC Load Carrier (SLC) und dem Funknetz von Telekom Deutschland lassen sich Lebensmitteltransporte wie z.B. Frischware oder Tiefgekühltes in Thermobehältern ohne eigene Stromversorgung und vollautomatisiert überwachen.

Lückenlose Transparenz & CO2 Reduktion

Dank der Überwachung mit High-End IoT Devices von SLOC bleibt die Kühlkette vom Aufladen bis zum Ausliefern transparent, mögliche Abweichungen auf dem Transportweg können erkannt und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Ein weiterer wichtiger Vorteil dieser Lösung ist die Nachweisbarkeit über die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.

Zusätzlich zur Transparenz verringert die flexiblere Nutzung des Fuhrparks und der Behälter LKW-Leerfahrten und reduziert somit CO2 Emissionen und Kosten.

Folgende Informationslücken gehören damit der Vergangenheit an:

  • Wo ist der LKW mit den Behältern?
  • Ist die Kühlkette intakt oder unterbrochen?
  • Wann wurde eine kritische Temperatur erreicht, wie lang dauerte dies an?
  • Gab es starke Erschütterungen und ist die Ware beschädigt?
  • Muss Ersatzware besorgt und die Versicherung verständigt werden?
  • Wurde die Ware ausgeliefert?
  • Kann die Abrechnung erfolgen?
  • Ist der Ladungsträger zurückgekommen?
  • Kann er in die Reinigung?

 

SLOC Load Carrier

Der SLC-200 kann sämtliche Arten von Gütern und Ladungsträgern tracken und Informationen zu Standort, Temperatur, Erschütterungen, etc. bereitstellen. Über das NB-IoT oder 2G Netz von Telekom Deutschland werden diese DIN-Konformen Daten europaweit übertragen und können anschließend von Kunden über einer Schnittstelle abgerufen und in ihre IoT-Systeme eingespielt werden.

SLOC Devices lassen sich dank der innovativen Basistechnologie schnell und einfach vom Schreibtisch aus Over the Air  auf die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen. Die eingebaute Sensorik erkennt über Temperaturverläufe, in welchem Prozessschritt sich der Behälter aktuell befindet. Basierend auf dieser Information wird dann die jeweilige Überwachungslogik für z.B. Tiefgekühltes, Fleisch oder Gemüse aktiviert.

Diese Trackinglogik funktioniert mit dem SLC-200 für sämtliche Ladungsträger und Güter, wodurch auch teure Sonderladungsträger der Automobilbranche leichter gesteuert werden können oder eine Schadensüberwachung (Damage Recognition) erfolgen kann. Lesen Sie hierzu auch unseren Newsletter über „Detection as a Service“, einer Lösung unseres Partners Lufthansa Industry Solutions mit SLC-200 Devices.

Diesen Use-Case setzen wir gemeinsam mit unserem Partnern Telekom Deutschland  bereits produktiv für unsere Kunden um – lesen Sie hier mehr dazu.

Für weitere Informationen zum SLOC Load Carrier und seinen vielzähligen Einsatzmöglichkeiten stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Neue Produktserie & Neue Funktionen

NEUE SERIE – NEUE FUNKTIONEN

Mit steigenden Stückzahlen und dank dem konstruktiven Feedback unserer Kunden, werden auch unsere Produkte und Lösungen kontinuierlich besser. Im folgenden Newsletter möchten wir Sie daher über die Verbesser...

Mehr
SLOC On Stage

SLOC On Stage

presented by Silicon Alps Cluster

Unser CEO Alec Essati wurde von Silicon Alps vor die Kamera gebeten und zur Entwicklung und aktuellen Situation von SLOC interviewt.

In diesem Video Erfahr...

Mehr
Tracking von Flurförderzeugen

Tracking von Flurförderzeugen

SLOC Productivity 200/203

Mit dem SLOC Productivity (SPR) erfassen Sie eine Vielzahl an Informationen eines Fahrzeugs (z.B. Gabelstapler), welche als Datenabsis für Prozessoptimi...

Mehr
Review Webinar „Digitalisierung der Abfallwirtschaft“

REVIEW - WEBINAR

Aufzeichnung: https://www.youtube.com/watch?v=7BzYCLaE7ow

Mehr
IFAT & LogiMAT 2022

IFAT & LogiMAT 2022

IFAT

30.05. bis 03.06. 2022

Auf der IFA...

Mehr
Zotterschokoladen setzt auf SLOC

Zotterschokoladen setzt auf SLOC

Unser Kunde und Partner Saubermacher hat nun auch den bekannten ...

Mehr
SLOC Event-Rückblick

SLOC Event-Rückblick

In den letzten beiden Monaten waren wir viel unterwegs und haben interessante Veranstaltungen im Bereich der Intralogistik und Abfallwirtschaft besucht. Dabei konnten wir unsere Produkte einem breiten Fachpublik...

Mehr
SLOC auf der IFAT 2022

SLOC auf der IFAT 2022

Auf der IFAT in München präsentieren wir die neue Serie unserer High Tech – Devices für Füllstandmessung und Behältertracking.  Erleben Sie die Kombination von einzi...

Mehr
Virtuelle Produktpräsentation „Smart Waste“ Lösungen

Virtuelle Produktpräsentation "Smart Waste" Lösungen

Nachdem wir in unserem Webinar bereits über die Vorteile der Digitalisierung der Abfallwirtschaftberichtet haben, möchten...

Mehr
Intelligentes Behältertracking für die Logistik

Intelligentes Behältertracking für die Logistik

Mit unseren Smart Devices liefern wir verwertbare Informationen, um die Prozesse in der Logistik zu überwachen und zu optimieren. Das ermöglicht unseren Kunden, neue Geschäftsmodelle und Services zu entwickel...

Mehr
IoT Solutions World Congress 2019

IoT Solutions World Congress 2019

Von 29. bis 31. Oktober waren wir auf dem IoT Solutions World Congress in Barcelona. Auf dem größten IoT Kongress der Welt konnten wir viele neue Einblicke gewinnen und auch das eine oder andere neue Anwendung...

Mehr
Europlast Urban Bin powered by SLOC

Europlast Urban Bin powered by SLOC

SLOC Waste Bin

Eine getrennte Sammlung der Abfälle öffentlicher Müllkörbe war mit bisherigen Lösungen nicht üblich und so landeten Dosen, Glas, Papier gemeinsam im selben Behälter. Der neue Mehr